DAS SPÄTBAROCK

Jeden Tag können Sie die Schönheit der barocken Architektur der UNESCO-Stätten genießen.
Im Jahr 2002 erkannte die UNESCO das Spätbarock des Val di Noto als Weltkulturerbe an, indem sie die acht Städte Noto, Palazzolo Acreide, Modica, Ragusa Ibla, Scicli, Caltagirone, Militello Val di Catania und Catania in die World Heritage List aufnahm.

Die Städte des Val di Noto stellen den Höhepunkt und die letzte Blüte der Barockkunst in Europa dar und ihre außergewöhnliche künstlerische und architektonische Qualität beruht auf ihrer geografischen und chronologischen Homogenität, sowie auf ihrer Fülle, Ergebnis des Wiederaufbaus nach dem Erdbeben, das das Gebiet im Jahre 1693 zerstört hatte.

2019-03-06T17:34:15+00:00